„Majapam setza“ in Elek

Alter Brauch wird wiederbelebt

Nach dem dreitägigen Fasching war einst das Stellen und Austanzen des Maibaumes das zweitgrößte Fest in Elek. Wie noch in vielen Orten in Europa musste der Maibaum – als Symbol des Frühlings, der neugeborenen Natur – am 1. Mai in der Früh schon am gewünschten Ort stehen.

Ursprünglich haben die Eleker Burschen auf dem Hauptplatz zwei hohe Pappelbäume gestellt: einen für die Gemeindevorstände und einen für die Bevölkerung. Ab Ende des 19. Jahrhunderts veranstalteten die einrückenden Soldaten die ganze Zeremonie. Die Bäume und deren Transport zu besorgen, das Aufstellen organisieren war eine gemeinsame Aufgabe – unter der Leitung eines gewählten „Maibaumkönigs”. Die Rekruten haben aber auch schon den Mädchen, ihren „Schetsla” als Liebesgeschenk einen Baum gestellt.

Am letzten Sonntag im Mai wurde dann zum Austanzen („austantsa”) des Maibaumes der große Rekrutenball veranstaltet – im Jahre 1912 der allerletzte.

Die traditionspflegende Kindertanzgruppe hat am 30. April im Leimen Haus den Brauch wieder belebt. Diesmal wurde die schon verblasste Unheil abwehrende und gesundheitszaubernde vorchristliche Bedeutung des grünen Zweiges auch erwähnt.

Es war nämlich in alten Zeiten die Aufgabe der Kinder am 30. April in die Fenster und Türe des Hauses und Stalls grüne Zweige (Holunder oder Flieder) zu stecken. „Ez raida an ti heksa, wen mr khan holr stekt” (Es reiten einen die Hexen, wenn man keinen Holunder steckt.) – hieß der alte Spruch.

Diesmal haben die jungen Tänzer ihre Partnerinnen mit einem Fliederzeig in den Tanz geführt.

Das Austanzen des Maibaumes in Elek erfolgt am Ende Mai.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s