Elek und Laudenbach digital

Virtuelles Treffen zwischen den Bürgermeistern der Partnerstädte

„Wenn es uns das Virus weiterhin nicht ermöglicht, ein persönliches Treffen zu arrangieren, dann nutzen wir die digitalen Möglichkeiten, um die 1.200 km zu überwinden“, so Susanne Mauriello, Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses Elek in Laudenbach, die zusammen mit dem Vorsitzenden des Kulturkreises Elek Joschi Ament zu diesem Gespräch einlud.

Die beiden Bürgermeister der verschwisterten Gemeinden – Benjamin Köpfle für Laudenbach und György Szelezsán für Elek – denen die Verbindungen zwischen den Kommunen und den Menschen ihrer Gemeinden sehr am Herzen liegen, nutzten die Videokonferenz, um sich über die aktuelle Lage in ihren Orten zu informieren.

„Es ist schön anzusehen, wie unsere Kontakte und Beziehungen auch in den Zeiten der Pandemie gepflegt werden, wie sich Menschen aktiv in unsere Partnerschaft einbringen und sich engagieren und unsere gemeinsamen Ziele vorantreiben“, so Eleks Bürgermeister Szelezsán.

„Vielen Dank für den angenehmen Austausch, denn unsere Partnerschaft ist eine Partnerschaft der Bürgerinnen und Bürger unserer Kommunen“, so Laudenbachs Bürgermeister Köpfle.

„Was jetzt noch fehlt, ist ein persönliches Treffen, das aufgrund Corona bislang nicht möglich war“. Darüber waren sich die beiden Bürgermeister einig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s