Die Eleker sind ein fester Bestandteil des Schwabenballs

Die bunten Trachten der Eleker überzeugten auch dieses Mal bei der Trachtenschau

Der Kulturkreis Elek hatte unter der Leitung von Susanne Mauriello und Franciska Stein nach zwei Jahren Coronapause wieder alle Hände voll zu tun, um die Gruppe der Eleker Trachtenträger und Trachtenträgerinnen für die Fahrt zum Bundesschwabenball nach Gerlingen zusammen zu stellen.

Am Ende brachten es die Eleker auf knapp 40 Teilnehmer, die sich auf den Weg von Laudenbach und St. Ilgen nach Gerlingen machten.

„Wie immer hat uns das reichhaltige Kulturprogramm begeistert!“ und „Wir sind wohl ein fester Bestandteil des Bundesschwabenballs in Gerlingen“; war das einstimmige Resümee der Eleker auf der langen Heimfahrt zurück nach Laudenbach.

„Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein können“, so die beiden Organisatorinnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s