Ahnen- und Familienforschung

Die Pfarrbücher der Gemeinde Elek werden ab dem 1. Mai 1734 geführt und sind heute noch lückenlos vorhanden.

Mehrere Eleker Ahnen- und Familienforscher haben sich im Verlauf der letzten Jahrzehnte mit diesen solchen Themen wie: „wo kommen die Eleker her?“, „wie gehören die Eleker zusammen?“ und „wohin hat es die Eleker zerstreut?“ beschäftigt.

An dieser Stelle sind zu erwähnen:

„Sippenbuch für die Gemeinde Elek (1734 – 1946)“

Verfasser: Johann Schimpl – erschienen im Eigenverlag, Rutesheim 2002

(als Buch vergriffen, als CD-Rom in einer aktualisierten Version aus 2004 erhältlich)

 

„Die Besiedlung von Elek nach der Türkenherrschaft (1724 – 1800)“

Verfasser: Maximilian Andreas Ament (in deutsch und ungarisch) – erschienen in der Schriftenreihe vom Arbeitskreis ungarndeutscher Familienforscher e.V. , Budapest-Baja 2006

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s