Veranstaltungskalender 2021

Corona versus Kulturkreis

Liebe Eleker,

das Kalenderjahr 2021 beginnt leider so, wie das das alte Jahr endete. Der Beginn des neuen Jahres ist gekennzeichnet von harten Einschnitten aufgrund der Corona-Pandemie in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Ein erneuter Lockdown, der noch vor dem Jahreswechsel begann, führte bislang nicht zum gewünschten Erfolg. Noch immer sind die Inzidenz-Zahlen hoch. Die Zulassung eines Impfstoffes gibt Hoffnung und Zuversicht. Der Impfstart verlief bisher jedoch eher schleppend. Die Mutationen des Virus verbreiten erneut große Sorgen.

Auch wir – seitens des Vorstandes des Kulturkreises Elek – wollen im neuen Jahr mit bewährten, aber auch mit neuen kulturellen Programmen auf unsere wertvolle Arbeit zum Wohle der der Eleker Gemeinschaft aufmerksam machen. Leider ist das aufgrund der Pandemie nicht so einfach, da eine längerfristige Planung momentan nicht möglich ist. Wir sind aber bemüht, rechtzeitig über unsere Homepage und das Laudenbacher Ortsmitteilungsblatt zu informieren, sobald ein Treffen wieder möglich ist. Insofern haben wir auf den sonst üblichen Veranstaltungskalender bislang verzichtet. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Joschi Ament, Erster Vorsitzender

Update 9. Mai 2021

Kein Eleker Kirchweihfest in Laudenbach

Vorstand und Beirat unseres Kulturkreises Elek haben auf der digitalen Sitzung am 9. Mai 2021 über die Ausrichtung des traditionellen Eleker Kirchweihfestes am ersten Juli-Sonntag nach Maria Heimsuchung beraten. Vorgesehener Termin wäre in diesem Jahr der 4. Juli 2021 gewesen.

„Auch wenn sich die Infektionszahlen seit einigen Tagen leicht zurück-entwickeln, gibt es für uns noch keinen Anlass zur Entwarnung“, so Joschi Ament in einem ersten Statement nach der Vorstandsitzung.

„Wir waren uns einig, dass es wohl noch zu früh ist, das Kirchweihfest weder als traditionelle noch als gesellige Veranstaltung auszurichten, auch wenn wir nichts Lieberes tun würden“, wie Vorstandsmitglied Timo Helwig-Thome ergänzt.

Auch eine Terminverschiebung in den Herbst hinein stellte für das Entscheidungsgremium des Kulturkreises dabei keine Alternative dar.

Ob es am 21. August 2021 ein geplantes Speckbraten geben wird? „Diese Option wollen wir uns weiterhin offen halten“, sagt Vorstands-mitglied Alois Nickel und fügt hinzu: „bis dahin haben wir noch etwas mehr als drei Monate Zeit, und wer weiß, was bis dahin möglich sein kann?“

Insofern verweist Vorstand und Beirat auf die bekannten Kommunikationswege des ELEK INFO´s sowie auf die Homepage des Kulturkreises Elek www.kulturkreiselek.wordpress.com.

Dort werden zu gegebener Zeit weitere Informationen bekannt gegeben.

Update 4. Juli 2021

Kein Eleker Speckbraten in Laudenbach

„Die Entwicklung der Corona-Pandemie gibt uns kein sicheres Gefühl, um ein Speckbraten auszurichten“, so Joschi Ament als Resümee nach der Vorstandsitzung vom 4. Juli 2021, die aufgrund der pandemischen Lage erneut digital abgehalten wurde.

„Zwar sind die Corona-Inzidenzwerte im Rhein-Neckar-Kreis zuletzt deutlich zurückgegangen und in Laudenbach gibt es aktuell keinen bestätigten positiven Fall, dennoch wollen wir kein Risiko eingehen.

Natürlich werden wir bei unseren Entscheidungen auch von den Bildern aus den Medien geleitet, wenn wir sehen und hören, dass sich in anderen Ländern und Regionen das Virus schon wieder exponenziell verbreitet.

Bei uns in Deutschland haben in einigen Bundesländern erst vor wenigen Tagen die Sommerferien begonnen, hier in Baden-Württemberg wird dies erst Ende Juli der Fall sein.

Es scheint uns, einfach noch zu früh zu sein, um überzeugt „Ja“ zu sagen.

Vor dem Hintergrund dieser gesamten Gemengenlage haben wir nach eingehender Beratung beschlossen, das für den 21. August 2021 vorgesehene Speckbraten an der TG-Halle in Laudenbach auch in diesem Sommer abzusagen“, so das Statement des Kulturkreis-Vorsitzenden.